Marktgemeinde Niklasdorf
original Farbschema
Farbschema mit hohem Kontrast
Farbschema hell auf dunkel
Farbleiste Marktgemeinde Niklasdorf

Gästebuch


Neuen Eintrag erstellen

Verhaltensregeln für die Nutzung des Gästebuches

Wir freuen uns über jeden Eintrag in unserem Gästebuch.
Voraussetzung für Einträge im Gästebuch ist die Einhaltung folgender Verhaltensregeln:

Bitte keine Einträge, die

  • ehrverletzend,
  • beleidigend,
  • jugendgefährdend,
  • politisch oder religiös extrem,
  • pornographisch,
  • strafbar,
  • oder anderweitig inakzeptabel sind.
Eine Nutzung des Gästebuchs zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt.

Erstellen Sie hier Ihren neuen Eintrag für unser Gästebuch:


Name (erforderlich):

Text (erforderlich):

Foto 1 (optional):
Foto 2 (optional):
Foto 3 (optional):



Bisherige Einträge

10.1.2012 19:14:52 von ehemalige niklasdorferin:
und hat sich wieder alles beruhigt im dorf.wünsche dem joachim alles liebe und gute für seinen neuen lebensabschnitt.und dem hansi viel glück als bürgermeister.er macht sicher einen guten jop.


1.1.2012 16:53:18 von Kure Wolfgang:
Hallo! Wir möchten uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Kindern des Schikurses bedanken!!! Auch ein großes Danke an die Gemeinde Niklasdorf und Gemeinde Proleb, sowie dem Team der Gaalerlifte und dem Team des GH Gaalerhof. Ebenso ein Dank an das Team des Busunternehmen Wagner. Liebe Grüße Der Vorstand des WSV Niklasdorf


27.12.2011 19:41:51 von Bernert Ruth:
Selten bemühe ich das Gästebuch, aber heute habe ich ein Anliegen welches sich einfach nicht länger aufschieben lässt!
Wer die Straße in den Brandgraben kennt, wird mir recht geben wenn ich sage,dass diese eine Zumutung ist.
Abgebrochene Fahrbahnränder, Schlaglöcher, stümperhaft gefüllt Löcher und Spurrinnen sind nur einige davon. Nun hat es ein einziges Mal geschneit und ich muß sagen ab der Einfahrt zur Familie Posch ist der Straßenzustand eine Katastrophe und außerdem gefährlich.
Glatteis und Spurrinnen machen ein retournieren bei Gegenverkehr fast unmöglich.Die Straße neigt sich fast überall Richtung Bach und da nirgends eine Leitplanke oder wenigstens eine Blochbefestigung besteht ist es ein leichtes abzustürzen.
Auf dem Platz an dem die Postkästen montiert sind kann mann ohne weiteres die Schlittschuhe auspacken.Ich frage mich wer haftet wenn da jemand zu Sturz kommt und sich verletzt? Wer bezahlt mir den Schaden an meinem Fahrzeug?
Es wäre denke ich Hoch an der Zeit hier endlich einmal eine ordentlich befahr- und begehbare Lösung zu finden.
Mit freundlichen Grüßen Bernert Ruth


20.12.2011 15:05:32 von ranz heinz + mitarbeiter:
wir wünschen allen ein frohes friedvolles glückliches gesundes erholsames weihnachtsfest und einen gesunden rutsch ins jahr 2012 - danke an allen unseren kunden die uns ihr verrauen geschenkt haben - wir werden uns bemühen, sie auch weiterhin zu ihrer vollsten zufriedenheit zu bedienen - auch ich möchte dem scheidenen herr bürgermeister jochaim schauer für die sehr gute zusammenarbeit danken - und wünsche seinem nachfolger hans marak u seinen team alles gute - heinz ranz + mitarbeiter


20.12.2011 10:24:19 von Siegfried Eisner ChefInsp:
Ich wünsche der Bevölkerung von Niklasdorf alles Gute, viel Glück und Gesundheit für 2012. Vor allem den leider scheidenden Bürgermeister Joachim Schauer nochmals Dank für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Er hat sich in seiner Zeit als Bürgermeister über das Maß hinaus für seine Niklasdorfer eingesetzt und vielleicht auch dadurch gesundheitlichen Schaden erlitten. Ich wünsche ihm und auch seinem Nachfolger Hansi Marak mit dem neuem Team alles Gute für die Zukunft.


19.12.2011 12:23:27 von Christkind:
Danke an die Veranstalter vom Adventmarkt sehr schön weiter so.und Hut ab von den Leuten von der Benefiztombola und den Wirten von Niklasdorf super Idee vor Weihnachten !!!


17.12.2011 17:09:47 von pecina wolfgang + inge,graz:
zuerst einmal alles gute für die neue aufgabe an hansi,dann beste gesundheitswünsche an joachim. und allen bewohnern von niklasdorf frohe weihnachten und ein gutes neues jahr wolfgang + inge graz


14.12.2011 20:49:04 von minerl:
Das Antventsingen in der alten Kirche war ein Ohrenschmaus.Eine tolle einstimmung zur Vorweihnachtszeit. Gratulation dem AGV.Bitte um wiederhohlung im nächsten Jahr. Gleichzeitig muß man auch der Werkskapelle gratulieren zum großartigen Adventkonzert.


13.12.2011 16:34:06 von gesundheit@aon.at:
Stimmt, das hat der birdl immer gesagt und es sollten sich manche Menschen gut merken.


13.12.2011 12:48:30 von Schu-des-mani-tu:
Es wird uns immer offter ins Lokal getragen,das wir unseren Nachbarn laufent anzeigen.Ich würde den Betreiber einfach selbst fragen wo und wer die Anzeigen gemacht hat.Da wir ein possitives Verhältnis haben, kann er bestätigen das wir kein einzigesmal eine Anzeige getätigt haben.Man sollte bevor ein Gerücht weiter erzählt wird sich vergewissern ob es nicht Blödsinn ist was man erzählt.Trotzdem wünschen wir allen Niklasdorfern ein Frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr 2012.


12.12.2011 13:47:52 von wohnte mal in niklasdorf:
was ist los bei euch.denke es ist die besinnliche zeit.über was könnt ihr euch alles aufregen.joachim wünschen wir alles liebe und gute für die zukunft.und da hansi wirds scho schaffen unterstützt ihn doch nicht gleich mekern.so nun schöhnes weihnachtsfest und ein glückliches neues jahr 2012.kopf hoch meine lieben.muß gerade an das denken was groß franzi(bird) mal gesagt hat.nikl ist ein königreich und rundherum liegt österreich


12.12.2011 00:12:45 von Janine Haubenwaller:
Es ist echt ein Wahnsinn was sich da in Niklasdorf so tut! So viele Gemeinheiten hab ich schon lange nicht mehr gelesen! Und zum Thema Freibad liebe Badegäste! Wenn die Lebensmittel in den Geschäften teurer werden schimpft ihr auch und trotzdem werden sie von euch gekauft. Das gleiche mit den Zigaretten und was weiß ich noch allem! Es wird eben alles teurer und warum sollen die Sachen beim Buffet immer gleich viel Kosten? Ausserdem ist niemand dazu verpflicht, dass wenn er/sie ins Freibad geht, etwas konsumieren zu müssen! Ansonsten müsst ihr ins AsiaSpa gehen wo ja alles SOOOOOOO GÜNSTIG ist!!!! Ihr könnt wirklich nur schimpfen! Das ist ein Wahnsinn. Zum Thema Bürgermeister: "Da Hansi wirds scho mochn!" Bis jetzt ist noch ein jeder in seine Rolle reingewachsen! Und so ein Ungustl ist der Herr Marak nicht! Zu mir war er immer freundlich. Nur so wie man in den Wald hineinschreit kommt es auch wieder zurück! Und der Herr Zingl ist auch ein Lieber! Wenn ich Fragen gehabt habe, hab ich immer zu ihm kommen können! Und zu Thema Wirtefest: Ich war zwar nicht beim Wirtefest, jedoch glaub ich nicht das Betrogen wurde. Unsere Wirte in Niklasdorf sind ehrliche Menschen. Und zur Person die sich aufgeregt hat, dass sie nicht gewonnen hat, sondern nur Nieten hatte: Dann musst du dein Geld das nächste Mal in Alkohol investiern. Da hast sicher mehr davon!


7.12.2011 03:08:41 von Dr. Dipl. ing Wilhelm Leuchtenmueller:
vor 58 Jahren habe ich Niklasdorf verlassen,habe viel erlebt und gesehen, doch meine Heimat habe ich nie vergessen. Frohe Weihnachten und ein Prosit 2012. Wer mich noch kennt und in Verbindung treten will; wxt8981@bellsouth.net


4.12.2011 02:06:36 von heri preissl:
wenn ich einige schreiben hier lese kommt mir das grausen! ist unser an sich friedfertiges dorf auch schon von den braunen neandertalern unterwandert?


3.12.2011 16:11:16 von Gertrude Kremser:
Es ist einfach unfair über Herrn Marak jetzt schon schlecht zu reden wo er sein Amt noch nichteinmal angetreten hat, warum soll nicht auch er ein guter Bürgermeister werden ? Ich wünsche Ihm halt von Herzen alles gute, er hat genausso die Chance verdient... sicher wird man Ihm auch Steine in den Weg legen, jeden kann man es halt nicht recht machen, und die , die lästern sollen nicht so feige sein , dann schreibt wenigstens euren Namen dazu... Herrn Bürgermeister Schauer wünsche ich für die Zukunft alles gute, vorallem Gesundheit , und Dir Hansi , du wirst das schon machen... drücke Dir die Daumen !!!


1.12.2011 16:14:06 von minerl:
Ich glaube nicht, das Gästebuch der Gemeinde, nur für blödsinnige Einträge zu verwenden. Es sollen diese Leute einmal über eine Gemeinde-Führung nachdenken und nicht nur lästern.Unsere Gemeinde ist schließlich kein Kasperltheater.


30.11.2011 21:23:16 von ein mitlerweile Nichtwähler:
...es gibt sicher Bessere, die gibt's immer, nur die werden von den Genossen nicht unterstützt. Außerdem ist's sicher schwierig vor der Gemeindezusammenlegung jemanden zu finden, der auf einem Schleudersitz platznehmen will ;-)


30.11.2011 21:03:15 von ehemalige niklasdorferin:
gibts keinen besseren bürgermeister als in marak hansi.was soll da schon aus der gemeinde werden.fin i arg.gibts keine bürgermeister wahl mehr.najo warum auch.man sieht geht ja so auch.binfroh das i do nimma wohn.


30.11.2011 17:53:58 von auslandsniklasdorfer:
Dass der Bürgermeister in der Steiermark nicht direkt gewählt wird ist Fakt. Ob dies nun für gut oder schlecht befunden wird sei jedem selbst überlassen. Es liegt auf der Hand, dass durch dieses Wahlsystem, nicht die Bevölkerung sondern Parteien über den Posten des Ortshäuptlings entscheiden. Nichts desto trotz, jeder soll an seinen Taten gemessen werden. Ist im Endeffekt ist's egal – ob Schauer oder Marak – lang dauert’s eh nicht mehr und Konrad wird Niklasdorf mitverwalten was mir wesentlich mehr Sorgen bereitet…


28.11.2011 19:25:29 von Johann Sattler:
Ich finde es feig einen Menschen unter dem Deckmantel der Anonymität zu attakieren.



Seite 14
<< zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21   vorwärts >>



© 2019 Marktgemeinde Niklasdorf
Administrator: Leitner
Alle Rechte vorbehalten.
Webdesign und Software: darmann.at


Müllkalender

Mittwoch 21.8.2019
(heute)

Bio

Dienstag 27.8.2019
(in 6 Tagen)

Restmüll (alle)

Mittwoch 28.8.2019
(in 7 Tagen)

Bio

Nächste Veranstaltungen

in 3 Tagen:

Samstag, 24.8.2019

ab 16.00 Uhr
Peintis Depotstüberl
Forellenfest



Fußball

Unterliga Nord B

Ergebnisse 26. Runde

Sa, 15.06.2019, 17.00 Uhr
Oberwölz - Niklasdorf
7:1 (1:1)
Tabelle (17.06.2019)
Niklasdorf: 06. Platz


Suchbegriff:

Login

Login:
Passwort: