Marktgemeinde Niklasdorf
original Farbschema
Farbschema mit hohem Kontrast
Farbschema hell auf dunkel
Farbleiste Marktgemeinde Niklasdorf

Gästebuch


Neuen Eintrag erstellen

Verhaltensregeln für die Nutzung des Gästebuches

Wir freuen uns über jeden Eintrag in unserem Gästebuch.
Voraussetzung für Einträge im Gästebuch ist die Einhaltung folgender Verhaltensregeln:

Bitte keine Einträge, die

  • ehrverletzend,
  • beleidigend,
  • jugendgefährdend,
  • politisch oder religiös extrem,
  • pornographisch,
  • strafbar,
  • oder anderweitig inakzeptabel sind.
Eine Nutzung des Gästebuchs zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt.

Führen Sie Ihren vollständigen Namen an. Wir behalten uns vor, anonyme Einträge zu löschen.


Erstellen Sie hier Ihren neuen Eintrag für unser Gästebuch:


Name (erforderlich):

Text (erforderlich):

Foto 1 (optional):
Foto 2 (optional):
Foto 3 (optional):



Bisherige Einträge

19.7.2017 21:54:11 von Krenn Wolfgang:
Lieber besorgter Bürger! Im Gegensatz zu Ihnen gebe ich meinen Namen an und möchte Ihnen mitteilen das ich Bademeister im Freibad Niklasdorf bin.Ich bin immer Nachmittags im Dienst und zu diesem Zeitpunkt kommen immer unsere Migranten ins Freibad.Das was Sie schreiben kann ich nicht nachvollziehen,da ich nichts dergleichen gesehen habe,obwohl ich sehr genau auf unsere Migranten schaue wenn sie sich in unserem Freibad aufhalten.Und immerwieder fällt mir auf das unsere Kinder(Jungs und Mädels) den Kontakt zu unseren Migranten suchen und mit Ihnen spielen wollen.Ich möchte Sie nur fragen,warum Sie nach diesem angeblichen Vorfall nicht zu mir gekommen sind.Ein jeder klar denkender Mensch kommt zum Bademeister,damit dieser weitere Schritte unternehmen bzw. setzen kann.Mir persönlich kommt es so vor,das Sie unsere Migranten weder im Freibad noch im schönen Niklasdorf willkommen heißen.Weiters möchte ich die Feststellung vom Niklasdorfer betreffend Freundlichkeit unserer Migranten bestätigen.


19.7.2017 15:14:25 von Vizebürgermeisterin:
Lieber besorgter Bürger, da wir ihren Namen nicht kennen wäre es gut wenn sie mit der Gemeinde Kontakt aufnehmen, damit wir die Angelegenheit klären können. Noch einen schönen Tag.


13.7.2017 10:25:04 von Susanne Stifter:
Gratulation zur gelungenen neuen Homepage !!!


5.7.2017 09:24:24 von Sabine darmann:
Es ist toll dass der Weg zur weißen Wand so toll hergerichtet ist. Sogar mit sehr schönen bankerln 👍

Benutzerfoto

30.6.2017 10:33:44 von Friedrich Scheer:
Gratulation zur gelungenen Neugestaltung und Adaptierung der Gemeindehompage.


24.6.2017 17:27:52 von Familie Fratzl:
Wir bedanken uns bei der Gemeinde und dem Herrn Bürgermeister für die Glückwünsche und das Geschenk anlässlich unserer Goldenen Hochzeit


5.6.2017 11:24:53 von Meli:
Ich finde eure Seite sehr schön und freue mich schon bald darauf auf die Mugel zu gehen. Schöne Grüsse Melanie


16.5.2017 13:02:58 von Plank Christian:
Danke an den Außendienst das die Unterführung in Waltenbach wieder so schön ist! Tadellos!


14.5.2017 07:05:47 von whofer@grapevine.com.au:
Ich suche Franz Musger. Franz war ein sehr guter Schachspieler & Pfundskerl und arbeitete in den 50er Jahren in der Papierfabrik. Ich bin ziemlich sicher Franz kam urspruenglich von der Unter-steiermark. Ich verliess Niklasdorf im Jahr 1952 und wanderte 1956 nach Australien aus. Vielen Dank und herzliche Gruesse an Egger Karl, Peer Hubert, Battisti Roman und Willhuber Erich, Toni


4.5.2017 09:55:46 von Bürgermeister:
Lieber Herr Gandalf! Wir, die Gemeinde und ich wären sehr froh würden Sie sich persönlich bei uns, bzw. mir, melden und sich nicht hinter irgendeinem Pseudonym verstecken. Wünsche allen einen schönen Tag!


8.4.2017 19:10:37 von Gerald Zechner:
Danke an Alle die sich bei der heutigen Aktion zur sauberen Steiermark beteiligt haben. Sie haben einen Beitrag zum sauberen Ort Niklasdorf geleistet.


28.3.2017 10:18:17 von Friedrich Scheer:
Mugel! ...ein Besuch im Schutzhaus ist zu empfehlen... Freundliche und schnelle Bedienung, welche sich um das Wohlbefinder der Gäste bemüht zeigt. Zudem - Dank Norbert - eine gute Küche.


22.3.2017 09:07:16 von Bürgermeister:
Lieber Niklasdorfer! Auch für Sie gilt das gleiche wie für die "sunnseitn", ca. 8 Einträge zuvor. Bezüglich Parkplätze beim Penny. Es ist Aufgabe der Baubezirksleitung und Bezirkshauptmannschaft hier Abhilfe zu schaffen. Bin ständig in Verhandlung mit den beiden und hoffe dass es in den nächsten Tagen zu einer passenden Lösung kommt. Wünsche allen noch einen schönen Tag!


7.3.2017 12:27:52 von Gerald Zechner:
Liebe Niklasdorfer(innen)! Es wird bereits an der Reinigung der Straßen und Gehsteige gearbeitet. Man kann nur nicht an jedem Ort zur selben Zeit sein. Also noch ein bisschen Geduld.


19.1.2017 11:10:26 von Helmuth.Danesch@gmx.at:
Ich bedanke mich recht herzlich bei den verantwortlichen Herren der Marktgemeinde Niklasdorf, insbesondere bei den Außendienstmitarbeitern, für den reibungslosen und ausgezeichneten Schneeräumdienst, der sich nun auch mit dem Wegräumen der an dem Straßenrand liegenden Eismassen fortsetzt. Mit freundlichen Grüßen ! Helmuth Danesch


10.1.2017 09:45:14 von Bürgermeister:
Vielleicht könnte sich die "sunnseitn" persönlich bei mir melden. Gewisse Dinge lassen sich in einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht viel leichter und einfacher abhandeln.


9.1.2017 14:43:44 von D. Fürstler:
Ein herzliches Dankeschön an Fam. Seebacher für die tolle Wartung des Eislaufplatzes sowie der Eisbahn.


31.12.2016 11:57:28 von Fam. Seebacher:
Eislaufplatz ist wieder geöffnet.


22.12.2016 18:51:35 von Michael Hebben:
Geschmackssache !!!


21.12.2016 16:09:29 von Fam. Seebacher:
An die verehrten Niklasdorfer: Wir haben den Eintrag im Gästebuch gelesen und sind sehr enttäuscht über diverse Äußerungen. Dass die Eisbahn schneller einsatzbereit ist, als der Eislaufplatz ist wohl jedem bewusst, schließlich besteht die Eisbahn aus Schotter und nicht aus einer Wiesenfläche wie der Platz. Bevor die Wiese überhaupt zu gefrieren anfängt, muss sie erst einmal stundenlang gesättigt werden mit dem Wasser und das geschieht nicht innerhalb von ein paar Stunden. Zumal man warten muss, bis das Wasser wieder angefroren ist und das dauert auch wieder mindestens zwei Stunden. Es stecken übrigens mehr als hundert Stunden Arbeit in diesem Eis, bevor es überhaupt stark genug ist, damit man darauf laufen kann. Wenn es dann mal soweit ist, dass wir ein Eis erzeugen können, kommen die ganzen Probleme! Die Probleme bestehen nicht nur aus dem Wetter, sondern auch aus dem Verhalten, das manche Leute an den Tag legen. Weist man diese Menschen zurecht, dann wird man entweder gleich bedroht oder beleidigt. Über den frischgegossenen Platz laufen und mit Eisbrocken Löcher reinzuhauen zählt ebenfalls zu diesen Problemen. Und solange der Platz Löcher aufweist, lassen wir keine Kinder darauf laufen, da die Verletzungsgefahr dabei zu groß ist. Sollte bis diesen Freitag nichts dazwischenfunken, wird der Eislaufplatz eröffnet!



Seite 5
<< zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23   vorwärts >>



© 2022 Marktgemeinde Niklasdorf
Administrator: Leitner
Alle Rechte vorbehalten.
Webdesign und Software: darmann.at


Müllkalender

Nächste Veranstaltungen

in 3 Tagen:

Mittwoch, 6.7.2022

18 Uhr
VAZ Niklasdorf
"Tanzcafe"


in 6 Tagen:

Samstag, 9.7.2022

Ferienbeginn

Kirtag

1. Niklasdorfer Moakt Kirtag

ab 10.00 Uhr
Hauptstraße Niklasdorf





Suchbegriff:

Login

Login:
Passwort: