Marktgemeinde Niklasdorf
original Farbschema
Farbschema mit hohem Kontrast
Farbschema hell auf dunkel
Farbleiste Marktgemeinde Niklasdorf

Gästebuch


Neuen Eintrag erstellen

Verhaltensregeln für die Nutzung des Gästebuches

Wir freuen uns über jeden Eintrag in unserem Gästebuch.
Voraussetzung für Einträge im Gästebuch ist die Einhaltung folgender Verhaltensregeln:

Bitte keine Einträge, die

  • ehrverletzend,
  • beleidigend,
  • jugendgefährdend,
  • politisch oder religiös extrem,
  • pornographisch,
  • strafbar,
  • oder anderweitig inakzeptabel sind.
Eine Nutzung des Gästebuchs zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt.

Erstellen Sie hier Ihren neuen Eintrag für unser Gästebuch:


Name (erforderlich):

Text (erforderlich):

Foto 1 (optional):
Foto 2 (optional):
Foto 3 (optional):



Bisherige Einträge

17.11.2017 07:10:43 von Plank Christian:
Die Unterführung in Waltenbach ist wieder Top! Ein großer Dank an den Außendienst!


25.10.2017 05:08:40 von Michael A.:
Thema Aurena: Was ich mitbekommen habe übersiedeln die eh Anfang nächsten Jahres nach Wien, dann sind wir dieses Problem los.


23.10.2017 11:52:19 von Klaus Maunz:
Thema: Zuparken des Gehweges und der Depotstrasse im Bereich Aurena! An jedem "Abholtag" das gleiche Bild: Pkw´s und Klein-LKW`s parken die Strasse und den Gehweg, welcher auch SCHULWEG ist komplett zu. Passanten und vor allem unsere Kinder müssen teilweise auf die STRASSE ausweichen um das von der Fa. AURENA bewusst herbei geführte Problem zu umgehen. Bereits mehrere Interventionen von mir bei unserer Exekutive werden von den Kunden der Fa. Aurena jedes mal wieder ignoriert. Muss erst ein Unfall passieren bevor hier etwas unternommen wird ?


18.10.2017 16:39:05 von Max Schorn:
Spät aber doch, möchten wir uns für den wunderbaren Konzertabend mit Albert Hammond bedanken.


5.10.2017 09:57:11 von Bürgermeister Johann Marak:
Sehr geehrte Frau BSC Bernert! Betreffend die mediale Berichterstattung über ein geplantes Krematorium in Niklasdorf kann ich ihnen mitteilen, dass bis zum heutigen Tag weder mit mir noch mit einem anderen Vertreter der Marktgemeinde Niklasdorf konkret darüber gesprochen wurde. Die dargestellte Berichterstattung zeichnet ein Bild, welches entschieden abgeschwächt zu betrachten ist. Es gibt weder eine baubehördliche Einreichung noch eine Baugenehmigung für das von Ihnen geschilderte Projekt. Sollte es im ersten Schritt zu einer baubehördlichen Einreichung kommen wird die Marktgemeinde Niklasdorf selbstverständlich alle Bürger ausreichend darüber informieren. mit freundlichen Grüßen, der Bürgermeister


28.9.2017 10:26:27 von BSC Bernert:
Grüß Gott! Wie in der Zeitung zu lesen war, plant "Niklasdorf" den Bau eines Riesen-Krematoriums. Nachdem es in Trofaiach von den BürgernInnen gesammelt abgelehnt wurde. Neben der Umweltbelastung, ist es auch so, das mir die Immobilien-Abteilung einer großen Bank bestätigt hat, dass die gesamte Wohngegend durch den Bau eine ZWEITEN Verbrennungsanlage, massiv abgestuft wird und sämtliche Immobilien, Häuser etc. einen hohen Wertverlust erleiden! Uns wurde sogar empfohlen über weitere Investitionen ins Gebäude gut Nachzudenken - ev. an einen Verkauf zu denken!!!! Keiner, in keiner Gemeinde will so eine Anlage im Wohngebiet, bzw. im Naherholungsraum. So eine Anlage gehört ausserhalb, an einen würdevollen Platz! Ich fordere verantwortlichen GemeindevertreterInnen hiermit auf, öffentlich Stellung zu nehmen! Und um eine öffentliche Informationsaussendung/Bürgerversammlung an/für die BürgerInnen Niklasdorfs! Zur Info: Internet:krematorium-trofaiach.webnode.at


2.9.2017 07:38:29 von Ruth Franzesko:
Tolle neue Homepage! Übersichtlich, informativ - man findet alles was man braucht. Glückwunsch!


4.8.2017 17:06:40 von minerl:
Ich möchte richtigstellen es war nicht der Umweltschutz-Ausflug sondern der Blumenschmuck-Wettbewerb- Ausflug 2017 nach Kriglach


31.7.2017 15:07:59 von minerl:
Wieder hatten wir einen wunderschönen Ausflug vom Blumenschmuck-Wettbewerb gemacht. Die Fahrt zu Peter Roseggers Waldheimat war ein Erlebnis. Mit dieser tollen Führung wurde man in die Kindheit der eigenen Schulzeit zurückversetz. der Wehrmutstropfen war Giselas Beinbruch. auf diesem Wege wünschen wir ihr alles Gute. Auch die Führung in Kriglach war sehr aufschlußreich. Ein herzliches Danke an die Gemeinde Kriglach für die Einladung auf Eis oder Cafe. Der Gemeinde mit unseren Bürgermeister Johann Marak, Gerald Zechner u.Marion welche die Fahrt Organisiert haben vielen Dank und freuen uns schon auf das nächste Jahr. Wir werden uns bemühen unseren Ort noch mehr zu verschönern.


21.7.2017 08:39:38 von CN:
Ich kann unserem Bademeister nur Recht geben. Noch nie etwas in dieser Art bemerkt. Sind immer höflich, nett und spielen oft mit unseren Kids.


19.7.2017 21:54:11 von Krenn Wolfgang:
Lieber besorgter Bürger! Im Gegensatz zu Ihnen gebe ich meinen Namen an und möchte Ihnen mitteilen das ich Bademeister im Freibad Niklasdorf bin.Ich bin immer Nachmittags im Dienst und zu diesem Zeitpunkt kommen immer unsere Migranten ins Freibad.Das was Sie schreiben kann ich nicht nachvollziehen,da ich nichts dergleichen gesehen habe,obwohl ich sehr genau auf unsere Migranten schaue wenn sie sich in unserem Freibad aufhalten.Und immerwieder fällt mir auf das unsere Kinder(Jungs und Mädels) den Kontakt zu unseren Migranten suchen und mit Ihnen spielen wollen.Ich möchte Sie nur fragen,warum Sie nach diesem angeblichen Vorfall nicht zu mir gekommen sind.Ein jeder klar denkender Mensch kommt zum Bademeister,damit dieser weitere Schritte unternehmen bzw. setzen kann.Mir persönlich kommt es so vor,das Sie unsere Migranten weder im Freibad noch im schönen Niklasdorf willkommen heißen.Weiters möchte ich die Feststellung vom Niklasdorfer betreffend Freundlichkeit unserer Migranten bestätigen.


19.7.2017 16:52:47 von Niklasdorfer:
Lieber besorgter Bürger, Die Asylanten in Niklasdorf sind sehr freundlich und sehr zuvorkommend. Im Gegensatz zu den österreichischen Kindern können die Asylanten Grüßen. Diese ewige Hetzerei ist doch unsinnig. Man sollte vorher vor der eigenen Tür kehren bevor man immer auf die anderen los geht.


19.7.2017 15:14:25 von Vizebürgermeisterin:
Lieber besorgter Bürger, da wir ihren Namen nicht kennen wäre es gut wenn sie mit der Gemeinde Kontakt aufnehmen, damit wir die Angelegenheit klären können. Noch einen schönen Tag.


18.7.2017 19:20:31 von Besorgter bürger:
Muss leider immer mehr feststellen das unser Freibad zu einem Migranten Bad wird. War heute mit meiner Tochter Bein den Stockwerk springen, als einer von hinten kam und sie angreifen wollt. Bin schnell aus dem Wasser raus und er ist weg. Anfangs hieß es ja Mal das diese Jugendlichen nie unbeaufsichtigt seien, leider rennen die jetzt überall herum. Schade ums schöne niklasdorf


13.7.2017 10:25:04 von Susanne Stifter:
Gratulation zur gelungenen neuen Homepage !!!


5.7.2017 09:24:24 von Sabine darmann:
Es ist toll dass der Weg zur weißen Wand so toll hergerichtet ist. Sogar mit sehr schönen bankerln 👍

Benutzerfoto

30.6.2017 10:33:44 von Friedrich Scheer:
Gratulation zur gelungenen Neugestaltung und Adaptierung der Gemeindehompage.


24.6.2017 17:27:52 von Familie Fratzl:
Wir bedanken uns bei der Gemeinde und dem Herrn Bürgermeister für die Glückwünsche und das Geschenk anlässlich unserer Goldenen Hochzeit


5.6.2017 11:24:53 von Meli:
Ich finde eure Seite sehr schön und freue mich schon bald darauf auf die Mugel zu gehen. Schöne Grüsse Melanie


2.6.2017 13:15:52 von Niklasdorfer-Bahnbenutzer:
Hallo! Wir wollten einmal fragen bzw anmerken, dass bei der Bahnhofeinfahrt die "Regenrinne" (oder was es sein soll) für Autos doch eine schöne Belastung ist. Auch wenn man im Schritttempo reinfährt, macht es einen ordentlichen Krach bzw wird man durchgeschüttelt wenn man ein wenig schneller reinfährt (was bei Gegenverkehr manchmal nötig ist). Wir wollten da eben anfragen, ob es nicht möglich ist, diese Rinne etwas zu "entschärfen ". Ps: Auch beim PortoBello Richtung Hauptplatz ist die schon etwas tief. Mit freundlichen Grüßen



Seite 1
<< zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21   vorwärts >>



© 2017 Marktgemeinde Niklasdorf
Internetbeauftragter VB Kevin Leitner
Alle Rechte vorbehalten.
Webdesign und Software: darmann.at


Müllkalender

Freitag 24.11.2017
(morgen)

Leichtfraktion Zone 2

Mittwoch 29.11.2017
(in 6 Tagen)

Bio

Nächste Veranstaltungen

morgen:

Freitag, 24.11.2017

Sparvereinsein- und auszahlung
Pub Cafe s'Flügerl


Adventmarkt
14.00 - 17.00 Uhr
VAZ Niklasdorf
Marktgemeinde Niklasdorf


in 2 Tagen:

Samstag, 25.11.2017

Darts-Turnier
Cafe Barometer


in 4 Tagen:

Montag, 27.11.2017

Krampuskränzchen mit den Mugelteufln
17.00 Uhr
Cafe Pub s'Flügerl



Fußball

Gebietsliga Mürz

Spielergebnisse 11. Runde

Sa, 28.10.2017, 15.00 Uhr
Niklasdorf - Gusswerk
2:0 (0:0)

Sa, 28.10.2017, 14.00 Uhr
Oberaich - Proleb
4:0 (1:0)

Vorschau Nachtrag der 1.Runde

Sa, 04.11.2017, 14.00 Uhr
Parschlug - Niklasdorf
1:1 (0:1)

Tabelle (Stand 06.11.2017)
Niklasdorf: 01. Platz
Proleb: 12. Platz


Suchbegriff:

Login

Login:
Passwort: